Schlagwort Archiv: Bildungsmonitoring

Schon wieder flächendeckende unkritische Berichterstattung — diesmal über TIMSS

Wer trotz unserer Beiträge zu Johanna Wankas „Digitalpakt“ und zum IQB-„Bildungstrend“ (19.10. bzw. 02.11.2016) immer noch glaubt, die Massenmedien würden kritisch und gründlich berichten und wären nicht gleichgerichtet, für den haben wir ein weiteres Gegenbeispiel. Dieses soll vorerst das letzte…
Mehr Lesen

Flächendeckende unkritische Berichterstattung über den „Bildungstrend 2015“ des IQB

Vergangenen Freitag (28. Oktober 2016) stellte das IQB (Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen) auf einer Pressekonferenz in Berlin die Ergebnisse seiner Studie „Bildungstrend 2015“ vor. Wie über den „Digitalpakt“ der Johanna Wanka haben viele Massenmedien — allem Anschein nach die…
Mehr Lesen

Von allen guten Geistern verlassen: Fehlentwicklungen des Bildungssystems am Beispiel Mathematik

Ein Gastbeitrag von Erich Ch. Wittmann In der Bildungspolitik gelten heute bestimmte Positionen, zum Beispiel Kompetenzorientierung, Bildungsmonitoring, Schulzeitverkürzung, Schülerorientierung, Inklusion et cetera als ‘gesetzt’. Sie werden daher umgesetzt, ohne dass deren Sinnhaftigkeit im komplexen System Schule mit allen Konsequenzen wirklich…
Mehr Lesen

Bildung und Schule unter dem Regime von PISA, Bertelsmann & Co.

Standardsicherung, Zentralabitur, Lernstandserhebung, Qualitätsanalyse — dieses Innovationstamtam wurde von dem vermeintlichen PISA-Schock von 2001 ausgelöst. Dabei sind größte Zweifel angebracht, was diese Studie angeht. […] Wenn neuerdings Lehrpläne mit Worten der OECD eingeleitet werden, steht vielmehr zu befürchten, dass die…
Mehr Lesen