Schlagwort Archiv: Zentralabitur

Landtag NRW: Petitionsausschuss duldet rechtswidrige Prüfungen und Chancenungleichheit im Zentralabitur

Am 28. Juli 2015 habe ich mich mit einer Petition an den Landtag Nordrhein-Westfalen gewandt und auf die immer wieder vorkommenden rechtswidrigen Abiturprüfungen im Mathematik-Grundkurs und auf die damit zusammenhängende Chancenungleichheit aufmerksam gemacht (Fixvektorpanne). Außerdem habe ich darauf hingewiesen, dass…
Mehr Lesen

Warnung an Bayern: Keinen Staatsvertrag über das Abitur mit Nordrhein-Westfalen abschließen!

Die Süddeutsche Zeitung von gestern (12.06.2015, S. 5) meldete unter der Überschrift „Staatsvertrag über das Abitur“: Der bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) will mithilfe eines Staatsvertrags bundesweit verbindliche Vorgaben für das Abitur erreichen. „In dem Vertrag müssten sich alle Länder…
Mehr Lesen

Verschwundene Klausuren eines RWTH-Dozenten versus rechtswidrige Prüfungen im Zentralabitur

Über die verschwundenen Klausuren des Armin Laschet wird flächendeckend berichtet, aber nicht über rechtswidrige Prüfungen im NRW-Zentralabitur. Armin Laschet ist Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen. Bis vor kurzem war er nebenbei Dozent („Lehrbeauftragter“) der RWTH Aachen. Irgendwann, irgendwo, irgendwie…
Mehr Lesen

Philologen-Verband NW: Unverständliche Fehler beim Zentralabitur Mathematik!

Es geschehen noch Zeichen und Wunder — der Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen (Phv NW) teilt auf seiner Homepage mit: Unverständliche Fehler beim Zentralabitur Mathematik! Schülerinnen und Schüler sind die Leidtragenden – Philologen-Verband erwartet statt Beschwichtigung eine seriöse und selbstkritische Bestandsaufnahme Immer mehr…
Mehr Lesen